Abhilfe für Boot-Probleme unter Ubuntu Natty nach der Installation

Kürzlich hatte ich mich dazu entschlossen auch mein altes Notebook auf Kubuntu 11.04/Natty zu aktualisieren. Um Probleme zu vermeiden, entschied ich mich die Daten runter zu sichern und das System auf einer leeren Platte komplett neu zu installieren.

Danach wollte das Notebook leider nicht mehr booten. Nachdem in Grub das zu bootende System ausgewählt wurde, begann ein kleiner, weißer Cursor auf dem schwarzen Bildschirm zu blinken. Die verschwand schon nach kurzer Zeit wieder und der Bildschirm wurde komplett schwarz.

Nachdem der Rechner nach mehreren Minuten noch immer nicht weiter kam, entschloss ich mich mal den Wiederherstellungsmodus aufzurufen.
Hier kam ich problemlos rein. Daher lag auch die Vermutung nahe, dass es irgendetwas mit Grafikkarte oder Treiber zu tun hat.

Mit dieser Vermutung bei Google nachgeschaut und schon tat sich eine Lösung auf ;) :

http://ubuntuforums.org/showthread.php?t=1613132

Mit der Option nomodeset in Grub ließ sich das System problemlos booten.

Nach dem erfolgreichem Boot, habe ich die proprietären Nvidia-Treiber installiert. Danach war das Problem verschwunden.

Das war nun schon das zweite, sehr ärgerliche Problem mit Natty. Zum Glück war die Lösung recht einfach. Dennoch brachte dieser Fehler mich fast dazu mein altes Gerät bereits in den Ruhestand zu schicken :).

Neuen Kommentar schreiben